Preise (Stand: 01.01.2016)

Das Haus und der Zeltplatz werden nur zusammen vermietet.
Die aufgeführten Preise gelten pro Übernachtung, Kinder bis 6 Jahre sind frei.

Außerhalb der großen Ferien

Grundpreis

  • 105,00 € (bis 20 Personen)
  • 2,65 € zusätzlich für jede weitere Person

  • 136,50 € (bis zu 20 Personen bei Belegung von nur einer Nacht am Wochenende Fr.-So.)

In den großen Ferien

Grundpreis

  • 131,00 € (bis 30 Personen)
  • 2,65 € zusätzlich für jede weitere Person

Anzahlung

Bei Reservierungen ab 5 Nächten wird eine Anzahlung von 10% des Gesamtgrundpreises (105,-/131,- € x Nächte) erhoben

Nebenkosten

werden nach Verbrauch wie folgt abgerechnet:

Heizung Nachttarif 0,25 €/KWh
Heizung Tagtarif 0,40 €/KWh
Strom 0,40 €/KWh
Wasser 6,00 €/m³
Telefon 0,30 €/Einheit
Gas ist im Grundpreis enthalten
Bei Änderung der Gebühren behalten wir uns eine Preisänderung der Nebenkosten vor.

Beschädigungen

Nachweisliche, vom Mieter verursachte Beschädigungen an Haus, Einrichtung und Gelände werden in Rechnung gestellt. Diesbezüglich wird auf dem Anmeldeformular, für den eventuellen Fall einer Schadensregulierung eine Haftungserklärung vom zuständigen Leiter/in, Pfarrer, Vereinsvorstand, Vorsitzenden, usw. verlangt. Das Anmeldeformular wird von uns zugesandt.

Hausordnung

Bei Vermietung wird die Hausordnung zugesandt. Diese ist während der Vermietungszeit einzuhalten.

Anmeldung / Reservierung

Vermietung / Anmeldung / Reservierung

Förderkreis
Jugendzeltplatz Dittwar
Erich Luffer
Marienstraße 6
74821 Mosbach-Neckarelz

Tel.: 06261 7301
eMail: jugendzeltplatz-dittwar@kath-mose.de
eMail: e.luffer@kath-mose.de

Eigentümer

Kath. Pfarramt
Kirchengemeinde MOSE
Pfarrei St. Maria Neckarelz/Diedesheim
Jugendzeltplatz Dittwar
Marienstraße 2
74821 Mosbach-Neckarelz

Tel: 06261 7233
eMail: jugendzeltplatz-dittwar@kath-mose.de

Übergabe des Zeltplatzes und des Pfarrer-Heinrich-Weber-Hauses

Die Übergabe erfolgt am Tag der Anreise. Eine genaue Uhrzeit ist mit den Hausmeistern vorher zu vereinbaren. Die Verantwortlichen werden über die technischen und räumlichen Gegebenheiten unterrichtet. Alle Zählerstände werden im Beisein des Mieters abgelesen und in ein Formular eingetragen, ebenso eventuell angetroffene Schäden an Haus und Gelände. Verursachte Schäden während der Mietzeit werden, wie schon erwähnt, in Rechnung gestellt. Bei der Hausübergabe werden auch die Schlüssel übergeben.

Abnahme des Zeltplatzes und des Pfarrer-Heinrich-Weber-Hauses

Die Abnahme erfolgt am Tag der Abreise. Eine genaue Uhrzeit ist auch hier mit den Hausmeistern vorher zu vereinbaren. Bei der Abnahme werden die Zählerstände wieder mit dem Mieter abgelesen, protokolliert und gegenseitig unterschrieben. Das Haus und das Gelände werden nach der im Anhang aufgeführten Checkliste abgenommen. Nachreinigungen sind auf Anweisung der Hausmeister durchzuführen. Entstandene Schäden sind bei der Abnahme zu benennen. Auch die nach der Abreise dem Mieter zuzuordnenden Schäden und Verunreinigungen, die nicht bei der Abnahme zu Tage getreten sind, werden in Rechnung gestellt. Alle Schlüssel sind bei der Abnahme an die Hausmeister zurückzugeben. Der Zeitpunkt der Abnahme soll so gewählt werden, dass kein Zeitdruck entsteht. Zum Zeitpunkt der Abnahme muss die Endreinigung von Haus und Gelände erfolgt sein. Auch muss zwischen Abnahme und Abreise von Seiten des Mieters Zeit und Personal für eventuelle Nachreinigungen einkalkuliert werden.

Rechnung

Der Mieter erhält nach der Vermietungszeit die Rechnung. Diese ist innerhalb der angegebenen Zahlungsfrist zu überweisen. Zahlungsinformationen sind aus der Rechnung zu ersehen.